Bemerkung melden

Atelier Komuny Paryskiej 45

Die Hauptidee des Ateliers ist die Kunst als Werkzeug für den Aufbau des sozialen Dialogs zu benutzen, somit auch zur Ermunterung der Gemeinschaft des Stadtteiles Przedmieście Oławskie zu ermutigen, sich in periodische Projekte in ihrem Stadtteil zu engagieren.

Der Raum hat den Charakter eines Workshops und einer Ausstellung. Es ist für die künstlerische Arbeit und den Austausch von Erfahrungen zwischen der lokalen Bevölkerung und der zum Atelier eingeladenen Künstlerin Natalia Gołubowką vorgesehen. Das von ihr umgesetzte Projekt "Das Dreieck entzaubern" dauerte von Oktober bis Ende Dezember 2015. Seine Krönung war eine Zine, die gemeinsam mit den Bewohnern des Stadtteiles erstellt wurde und das Projekt zusammenfasst.

 

Künstlerisch wird das Atelier von Kamila Wolszczak und Krzysztof Bryła betreuet.

 

Kamila Wolszczak (geb. 1988). Studierte Malerei an der UMCS- Universität in Lublin und Kunstvermittlung an der Akademie der bildenden Künste in Wrocław. Sie ist visuelle Künstlerin, betreibt Performance-Kunst, Installationen und Aktionen im öffentlichen Raum.

 

Krzysztof Bryła (b. 1984). Studierte Malerei an der UMCS-Hochschule für Bildende Künste in Kazimierz Dolny und Kunstvermittlung an der Akademie der bildenden Künste in Wrocław. Er ist visueller Künstler, Maler, Veranstalter von Ausstellungen in städtischen Räumen.


https://facebook.com/pracowniaKP45


Miejsce: ulica Komuny Paryskiej 45, Wrocław

 

Teilen

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail