Bemerkung melden

Bewegungslabor ESK 2016 | Auslauf

Bewegungslabor ESK 2016 – Sollen Künstler (NICHT) zugrunde gehen. Exchange
Tanztheater Zawirowania
„Wybieg” (Auslauf)

Choreografie: Karolina Kroczak
Tänzer: Elwira Piorun, Szymon Osiński
Musik: Greg Haines, Bonnie Tyler, Byetone, Bryan Adams, Black

Aufführung in Wrocław : 12. Juni 2016
19.00 Uhr
Ort: Zentrum Künstlerischer Initiativen

,,Gegenseitige Dressur" ( Fragment der Kritik von Monika Żmijewska nach der Präsentation von "Wybieg" bei dem Festival in Białystok.)
" Völlig anders in der Aussage, denn ziemlich lustig war die Aufführung des Tanztheaters Zawirowania - "Wybieg" in der Choreografie von Karolina Kroczak. Zwei hervorragende Tänzer führen Zuschauer durchs Leben, zwischenmenschliche Beziehungen, Partnerschaften, die alle voller Abhängigkeiten und Dressur sind. Mithilfe verschiedener Tanzkonzepte, u.a. eines Tanzes, der an Gesten vom Laufsteg für Models angelehnt ist, haben die Tänzer etwas gezeigt, was im Alltag nicht immer auffällt, das ganze Netz der Abhängigkeiten, Gesten, Spielchen und Tricks, die sich zwischen zwei Menschen abspielen.“

 

Tanztheater Zawirowania ist 2004 unter der Schirmherrschaft der Stiftung Gegenwartsbühne entstanden. Gründer und Direktor des Theaters ist Włodzimierz Kaczkowski. Künstlerische Direktorin der Truppe ist von Anfang an Elwira Piorun, ehemalige Solistin des Großen Theaters. Den Theaterkern bilden derzeit: Elwira Piorun, Karolina Kroczak, Bartosz Figurski und Szymon Osiński. Fast seit dem Beginn seines Bestehens beteiligt sich das Tanztheater Zawirowania nicht nur aktiv an kulturbildenden Prozessen unseres Landes, sondern es tritt zudem mit den Tanzaufführungen bei Festivals in der ganzen Welt auf, in erster Linie in Europa, aber auch in Asien, Afrika, Nord- und Südamerika.

 

Das Programm wird u.a. in Kooperation mit ESK 2016, dem Musik- und Tanzinstitut, dem Kulturamt von Wrocław umgesetzt.
Kurator des Bewegungslabors ESK 2016 – Adam Kamiński 
Kuratoren-Projektteam: Sollen Künstler (NICHT) zugrunde gehen. Exchange – Anna Królica, Roma Hurey, Adam Kamiński

Koordinierung der Maßnahmen beim Zentrum Künstlerischer Initiativen - Ewa Staroń

Mitveranstalter des Programms:  Nationales Musikforum

Theatervorführungen, Diskussionspaneele, Workshops sind u.a. durch die finanzielle Unterstützung von INTPA - INTERNATIONAL NET FOR DANCE AND PERFORMANCE AUSTRIA - Tanzquartier Wien und  BKA und  BMEIA möglich.  

Schirmherrschaft: Österreichisches Kulturforum, Musik- Und Tanzinstitut, Österreichisches Institut in  Wrocław, das österreichische Konsulat

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

Teilen

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail