Bemerkung melden

Mehr als Theater

22.-27. Oktober 2016

Die Strömung konzentriert sich auf künstlerische und soziale Probleme in Verbindung mit nicht-behinderter Kunst von Personen mit Behinderungen, unter besonderer Berücksichtigung von Theater und Performance-Kunst.

Stücke zeigen: Compagnie de l’Oiseau-Mouche (Frankreich), Teatr 21, Teatr CHOREA, Rafał Urbacki und Anu Czerwiński (Polen), Monster Truck (Deutschland), VerTeDance und Archa (Tschechien).

Ergänzt wird das Programm von einer Foto-Ausstellung von Jan Rosołowski, einem Konzert der Gruppe Na Górze und der Begegnungsreihe "Frühstück in process", deren Ziel es ist, oft marginalisierten künstlerische Erscheinungsformen zu verbreiten und Erfahrungen zwischen polnischen und ausländischen Künstlern auszutauschen, Raum für eine vertiefte Reflexion zu Arbeitsmethoden in den jeweiligen Gruppen zu schaffen.

 

http://www.theatreolympics2016.pl/nurty/wiecej-niz-teatr

Teilen

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail